Um 23 Uhr wird das KPNQWest-Netz runtergefahren

Deutsche Netz ist inzwischen völlig autark und wird weiterlaufen

In wenigen Stunden soll es soweit sein: Die niederländische Telefongesellschaft KPN gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass Sie heute Abend um 23 Uhr die Unterstützung für die insolvente Tochter KPNQWest einstellen wird. Damit dürfte das Ende des europäischen Hosting-Anbieters KPNQWest besiegelt sein. Nur die deutsche Tochter gibt sich unbeeindruckt und will ihren Ring alleine weiter betreiben.

Nach der Pleite von KPNQWest hatte die niederländische Telekommunikationsfirma KPN

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Um 23 Uhr wird das KPNQWest-Netz runtergefahren

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Juli 2002 um 17:16 von Alexander Schremmer

    Ausfälle am heutigen Abend
    Die Backbone wird heute Abend noch nicht ausfallen – hierzu eine Nachricht vom KPNQest NOC (quelle: #ebone on ircnet):<br />
    <br />
    "There are some rumours that we are shutting down the network this weekend.<br />
    That will not be done. We will continue our activities some more days."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *