Warnung vor Virenwurm Liac

Massmailer enthält aber keine kritische Software

Der Anbieter von Managed Security Services Activis hat vor einem neuen Internet-Wurm gewarnt. Der Virus, der unter dem Namen W32/Liac.A auftritt, wurde gestern erstmals registriert. Er wird unter anderem auch als Calil, I-Worm.Calil, Lilac, W32.Liac.A@mm, W32/Calil-A, W32/Lilac.A@mm oder WORM_LIAC.A bezeichnet. Betroffen sind wie üblich alle Anwender von Windows.

Die verseuchten Mails enthielten keine Software, die Gefahr für den Rechner des Anwenders bedeuten würde. Unangenehm sei lediglich der unnötige Verkehr, den der Massmailer verursache.

Die Betreffzeile lautet:

„LILAC project video attached“

Der Text der Mail:

„Things that the govt. don’t want you to know“

Das Attachment:

„LILAC_WHAT_A_WONDERFULNAME.AVI.EXE“

Kontakt: Activis, Tel.: 089/94573463 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Warnung vor Virenwurm Liac

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Juli 2002 um 22:36 von leser

    Virus
    es müssen doch gehirnkranke und ideoten sein die solche viren ins netzt setzen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Am 10. Juli 2002 um 13:18 von FoxMiq

    Orthographie…
    "Nukular, es heißt Nukular!" – H.J.Simpson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *