Quam-Chef tritt zurück

Nachfolger auf dem Posten des CEO wird Alfredo Acebal, bislang Chief Strategy Officer

Auf der CeBIT 2002 zeichnete Ernst Folgmann noch mit großem Engagement die Zukunft des UMTS-Lizenzinhabers Quam. Nun erklärte er aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt vom CEO-Posten und geht in den Aufsichtsrat.

„Der Rücktritt kam auch für uns sehr überraschend und wir bedauern ihn. Trotzdem sehen wir keinen Grund zur Sorge. Es wird auf jeden Fall keinen Strategiewechsel geben“, so Quam-Sprecher Matthias Andreesen im Gespräch mit ZDNet. Einen Zwist in der Firma oder mit den Gesellschaftern von Quam, der spanischen Telefonica und der finnischen Sonera, schloss Andreesen als Grund für den Rücktritt aus.

Ernst Folgmann war mit der Ersteigerung der UMTS Lizenz im August 2000 in das Unternehmen eingestiegen. Der frühere Geschäftsführer der Bosch Telecom Gruppe war vor seinem Einstieg bei Quam zwei Jahre Geschäftsführer von Firstmark Communications.

ZDNet hat in einem ausführlichen Artikel den Tarifdschungel des Neueinsteigers in den deutschen Mobilfunkmarkt gelichtet.

Kontakt: Quam, Tel.: 0800/1551550

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Quam-Chef tritt zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *