Digicam mit WLAN-Adapter

Sanyo präsentierte Prototypen basierend auf dem Gehäuse der Digicam DSC-SX560

Sanyo hat auf der Elektronikmesse „Networld + Interop 2002“ in Tokio den funktionierenden Prototyp einer WLAN-fähigen Digitalkamera vorgeführt. Das Musterexemplar basiert auf dem Gerätegehäuse der 1,5 Megapixel Digicam DSC-SX560. Der Hersteller hat die Kamera mit einer IEEE 802.11b (WLAN) Compactflash-Karte ausgestattet.

Der Adapter soll mit einem TCP/IP-Modul versehen sein, der so eingestellt werden kann, dass die Aufnahme der Digicam sofort an den Server gesendet wird.

Beim Prototypen lag die maximale Transfergeschwindigkeit aufgrund der begrenzten Prozessorperformance jedoch noch bei einem MBit/s und nicht bei WLAN-typischen elf MBit/s.

Erst vor wenigen Tagen hatte Sony (Börse Frankfurt: SON1) mit der DSC-U10 seine bisher kleinste Digitalkamera vorgestellt. Die Digicam misst 8,5 mal vier mal 2,9 Zentimeter und soll mit einem 1,3 Megapixel CCD-Chip ausgestattet sein. Inklusive Akku und Memory Stick wiegt der Mini-Fotoapparat 118 Gramm, so der Hersteller. Der Japaner will das Gerät erst einmal in Japan ab 20. Juli für 25.000 Yen (umgerechnet 213 Euro) in drei verschiedenen Farben verkaufen.

Digicam
Sanyo stellt Digicam mit WLAN-Funktion vor (Foto: Sanyo Japan)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Digicam mit WLAN-Adapter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *