Bundestag erlaubt Abhören von Handys

Bericht: Einsatz von IMSI-Catchern genehmigt

Der Bundestag hat den Einsatz von so genannten IMSI-Catchern per Gesetz erlaubt. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. IMSI-Catcher (International Mobile Subscriber Indentity) können in einer Umgebung von einigen Kilometern mobile Telefonnummern erkennen, ihre genaue Position bestimmen sowie Handy-Gespräche zum Mithören abfangen und dann wieder ins Netz schleusen.

Bislang sei die Rechtsgrundlage recht zweifelhaft gewesen, nach einer früheren Auskunft des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ seien die Catcher aber schon seit geraumer Zeit bei der Polizei im Einsatz. In mindestens 30 Fällen hätten Bundeskriminalamt und Bundesgrenzschutz eine mobile Überwachungsanlage namens „IMSI-Catcher“ verwendet, für die es keine gesetzliche Grundlage gebe, berichtete das Magazin bereits vor rund einem Jahr.

Die Zahl der hierzulande überwachten Telefone ist im internationalen Vergleich enorm hoch. 1999 haben Sicherheitsbehörden bei 12.600 Zielpersonen mitgehört, in den USA waren es nach offiziellen Angaben insgesamt nur 1190 Personen. Das berichtet das Fachblatt „connect“ im Oktober vergangenen Jahres. Der Trend habe sich nach 1999 eher noch verstärkt. In den USA leben etwa viermal so viel Menschen wie in der Bundesrepublik.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Bundestag erlaubt Abhören von Handys

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. Juli 2002 um 17:59 von Brother Tak

    Zu viele Stasispitzel übernommen
    Da haben einige wirklich nicht ausgepasst oder besonders gut. Der Überwachungsstaat hats immerhin zu über 40 Jahren gebracht. Die Jungs und Mädels aus Pullach und Bonn haben entweder zuviel Mielke gelesen oder zuviel Schlapphüte übernommen ? Der Bundestag unterwandert ? Bald steht im ND (Zentralorgan der SED):" Übernahme beendet, alte Zustände sind wieder hergestellt, BRD ist einverleibt – Mit sozialistischem Gruß Euer Erich !"<br />
    <br />
    MFG BT

  • Am 8. Juli 2002 um 18:51 von Annon

    Nö du
    dieses Mal ist es die "andere" Seite, die abhört, nicht die "linke". Da wird mir die PDS vor der Wahl immer sympatischer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *