User bevorzugen im Web den Real-Player

70 Probanten gaben in 100 Tests bessere Bildqualität und schärfere Bilder als Grund an

User bevorzugen den Real-Player des Streaming-Spezialist Real Networks (Börse Frankfurt: RNW) vor dem Microsoft-Derivat Windows Media Player. Das hat eine unabhängige Untersuchung des Dienste-Anbieters Keylabs ergeben. Als Grund gaben die Testlinge die flüssigeren Bewegungsabläufe und schärfere Bilder an.

Den Probanten wurde sogar der Windows Media Player mit doppelter Bandbreite vorgesetzt. Dennoch entschieden sich zwei von drei User für die Real-Technologie.

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) versprach unterdessen schon Besserung und hatte im Dezember 2001 die nächste Version seines Windows Media Codecs angekündigt. Diese soll eine 20-prozentige Verbesserung bei der Bildqualität im Vergleich zum derzeitigen Player liefern. Unterdessen scheint Real immer noch den Ton in Sachen Streaming anzugeben. Laut dem Index des weltweit größten Streaming Content-Anbieters Singingfish wird das Real Player-Format auf 54.000 Sites im Web angeboten. Für Apples Medienformat Quicktime sind 16.500 Angebote im Netz und 14.000 für den Windows Media Player.

Keylabs hatte in rund 100 Tests die Meinung von über 70 PC-Anwendern eingeholt. Die komplette Studie kann auf der Site angesehen warden.

Kontakt: Real Networks, Tel.: 0044171/6294020 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu User bevorzugen im Web den Real-Player

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Juli 2002 um 20:02 von thomas b.

    Was für ein Wunder…
    … die Studie wurde von Real Networks in Auftrag gegeben.

    Wessen Brot ich ess‘, dessen Lied ich sing…

  • Am 5. Juli 2002 um 22:31 von werbinich

    und besonders gut
    auch auf nicht monopolisten bs<br />
    allerdings bieten die monopolisten <br />
    hoerigen arschkriecher webseiten <br />
    nur auf das m$ spyware player format fuer die alle monopoluser.<br />
    naja es ist halt einfacher sich<br />
    vor dem monopol zu buecken anstatt<br />
    allen eine moeglichkeit zu bieten.

  • Am 6. Juli 2002 um 18:30 von Techtelmechtel

    Shit Realplayer
    Ich haße den Realplayer!!!<br />
    Setzt sich beim Start sofort im Autostart fest. Muß ich jedesmal wieder manuell rausnehmen. Das nervt ganz extrem.

  • Am 7. Juli 2002 um 0:55 von Catonga

    Ist ja auch der einzige der auch unter Linux und Co funktioniert
    Kein wunder.

    Bei dem mißerablen Support die QUicktime und Co bei alternativen Betriebsystemem anbieten muß ja der Realplayer als Sieger hervorgehen.

    Von diesem Standpunkt aus ist der Realplayer nämlich der BESTE !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *