Sony zeigt 118 Gramm schwere Mini-Digicam

DSC-U10 misst 8,5 mal vier mal 2,9 Zentimeter und soll neben Schnappschüssen auch kurze MPEG 1-Videos aufnehmen können

Sony (Börse Frankfurt: SON1) hat mit der DSC-U10 seine bisher kleinste Digitalkamera vorgestellt. Die Digicam misst 8,5 mal vier mal 2,9 Zentimeter und soll mit einem 1,3 Megapixel CCD-Chip ausgestattet sein. Inklusive Akku und Memory Stick wiegt der Mini-Fotoapparat 118 Gramm, so der Hersteller. Der Japaner will das Gerät erst einmal in Japan ab 20. Juli für 25.000 Yen (umgerechnet 213 Euro) in drei verschiedenen Farben verkaufen.

Laut den Angaben kann die Digicam Aufnahmen mit einer Auflösung von 1280 mal 960 und 640 mal 480 Pixel (VGA) schießen. Dabei soll der Fotograf die Schnappschüsse direkt im Anschluss auf dem ein Zoll großen Display in 65.000 Farben anschauen können. Laut Sony kann die DSC-U10 neben Fotos auch 15-Sekunden lange MPEG 1-Videos und Serienbilder aufnehmen.

Den Strom erhalte das Gerät von zwei AAA-Batterien. Weitere Features seien ein Memory Stick-Steckplatz sowie ein USB-Anschluss für die Übertragung der Bilder zum PC. Sony will die Kamera später auch in Europa und USA vertreiben, nannte dazu jedoch noch keine Termine und Preise.

DSC-U10

Nur 118 Gramm schwer ist Sonys derzeit kleinste Digicam: DSC-U10 (Foto: Sony)

Kontakt: Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony zeigt 118 Gramm schwere Mini-Digicam

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *