Weltmeisterlich: Fifaworldcup.com verzeichnet 1,7 Milliarden Zugriffe

Betreiber zeigen sich mit Verlauf der ersten Internet-WM zufrieden

Die offizielle Website der Fußball Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea und Japan, FIFAworldcup.com, hat in den vier Wochen des Turniers 1,7 Milliarden Seitenabrufe verzeichnet.

Insgesamt rechnen die Betrieber damit, die zwei-Milliarden-Marke noch überspringen zu können. „Die erste Internet Fußball Weltmeisterschaft erfüllte mit der FIFAworldcup.com alle unsere Erwartungen“, erklärte der Vizepräsident der Partnerschaft zwischen Yahoo und der FIFA, Randy Bernstein. Die Resonanz auf das Sponsoring und die Werbung auf der offiziellen Site sei „enorm“ gewesen.

Wieviele der Surfer das kostenpflichtige Programm nutzten, gaben die Betreiber freilich nicht bekannt. Für 22,50 Euro konnte man ein vierwöchiges Video-Abo buchen. Gezeigt wurden mit einiger Zeitverzögerung kurze Ausschnitte aus den Spielen.

Im Rahmen der auf mehrere Jahre angelegten Partnerschaft mit der FIFA wird Yahoo (Börse Frankfurt: YHO) die offizielle Website der nächsten WM 2006 in Deutschland produzieren, hosten und vermarkten. Außerdem will das Unternehmen seine Marketingrechte als offizieller FIFA-Partner bei der WM der Damen 2003 in der Volksrepublik China sowie bei weiteren FIFA-Sportereignissen wahrnehmen.

Kontakt:
Yahoo, Tel.: 089/231970 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Weltmeisterlich: Fifaworldcup.com verzeichnet 1,7 Milliarden Zugriffe

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. Juli 2002 um 14:03 von Robert Moss

    aber auch nur aufgrund der ungünstigen Sendezeiten!
    Bei der nächsten WM sind die Spiele wieder am Nachmittag bzw. am Abend zu sehen. Kann mir nicht vorstellen, das die Website dann nur annähernd soviele Aufrufe bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *