Sony: LCDs ab 679 Euro

Unternehmen präsentiert zwei Modelle der neuen X-Serie

Sony (Börse Frankfurt: SON1) hat eine neue Serie von LC-Displays vorgestellt. Die beiden Modelle der „X-Serie“ sollen „schönes Design mit leistungsfähiger Technik zu einem erschwinglichen Preis“ vereinen. Angeboten sind ab Juli zunächst der 18-Zoller SDM-X82 und der 15-Zoller SDM-X52.

Ein 200 MHz-Grafikprozessor und ein digital/analog Konverter mit einer Bandbreite von 290 MHz soll für eine nahezu perfekte Abbildungsleistung sorgen. Im Gehäuse sind Stereolautsprecher für den passenden Sound untergebracht.

Die maximale Auflösung des SDM-X82 beträgt 1280 mal 1024 Punkte bei einem Kontrastverhältnis von 400:1 und 300 cd/m2. Der Blickwinkel erreicht laut Sony vertikal und horizontal 170 Grad.

Sein kleinerer Bruder SDM-X52 verfügt über eine maximale Auflösung von 1024 mal 768 Punkten, das Kontrastverhältnis liegt bei 400:1. Der Aufsichtswinkel beträgt maximal 150 Grad horizontal beziehungsweise 115 Grad vertikal.

Der X52 verfügt mit je einem digitalen DVI-D- und D-Sub15-Anschluss über zwei Videoeingänge, der X82 hat noch einen weiteren D-Sub 15-Anschluss in petto. Beide Gerät kommen mit einer Garantie von drei Jahren. Der SDM-X52 ist für 679 Euro zu haben, sein größerer Bruder kostet 1549 Euro.

Kontakt:
Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony: LCDs ab 679 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *