Artem senkt Preise für Wireless LAN-Produkte

Sommeraktion "Um 30 Grad Celsius - Um 30 Prozent" läuft bis zum 15. August 2002

Der deutsche WLAN-Hersteller Artem hat seit gestern die Preise für seine IEEE 802.11b Access Points und Funkadapter gesenkt. So hat der Anbieter im Rahmen seiner Sommeraktion „Um 30 Grad Celsius – Um 30 Prozent“ bis zum 15. August 2002 beispielsweise die Standard-Funkkarte Comcard STD-PC für Notebooks von 178,64 Euro auf 128,76 Euro gesenkt.

Für den Zugangspunkt Compoint-D, der mit einem freien Steckplatz für ein weiteres Funkmodul, zwei externen Antennen und Netzteil ausgestattet ist, verlangt Artem jetzt 699 Euro. Der kleinere Bruder des Access Points Compoint-N mit integrierter Antenne liegt damit bei 499 Euro.

Access Points benötigt man für den Aufbau von kabellosen LANs. Die Compoint-Produkte sollen durch die mitgelieferte Software updatefähig sein. Die Geräte verfügen laut dem Hersteller über eine Schnittstelle, mit dem sich sämtliche Anwender des WLANs zentral verwalten lassen. Die Onair-Produkte sollen über eine 128 Bit-Verschlüsselung der Daten verfügen. Zudem werde als Authentisierung der User IEEE 802.1x unterstützt, so Artem.

Kontakt:
Artem, Tel.: 0731/15160 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Artem senkt Preise für Wireless LAN-Produkte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *