Kostenlose Test-Antispamware jetzt auch für AOL-User

Programm von IOK soll lästige Werbesendungen bereits auf dem Mail-Server löschen können

IOK Internet Services hat mit Antispamware eine Software vorgestellt, die den elektronischen Posteingang scannt und lästige Werbemails abwehrt. Das Tool soll nun auch Spam-Mails bei AOL-Usern (Börse Frankfurt: AOL) verhindern, so das Unternehmen.

Antispamware analysiere automatisch die eingehenden Mails. Über eine beliebige Anzahl mehrstufiger Filter könne der Nutzer selbst definieren, welche Nachrichten abgelehnt werden sollen. So erkenne das Programm bereits bei der Abfragung auf dem Mail-Server lästigen Spam. Somit bietet laut IOK die Software auch einen vorbeugenden Schutz vor in Anhängen verborgenen Viren. Die Software kann für 29 Euro lizenziert werden. Registrierte Nutzer sollen das Update für AOL kostenlos erhalten.

Bei dieser Technik spiele die IP-Auflösung eine große Rolle. So werde über die automatische Anfrage bei ARIN (Nordamerika), RIPE (Europa) und APNIC (Asien), den zentralen Stellen für die IP-Nummern, der Absender der Mail ausgelesen. Die Mail werde als Spam ausgewiesen, wenn TCP/IP-Adresse und Domain nicht übereinstimmen.

Antispamware prüft laut dem Hersteller alle eingehenden Mails auf POP3- und AOL-Servern und läuft auf den Plattformen Windows 9x, ME, XP, NT, 2000. Eine 30 Tage Testversion kann von der ZDNet-Site heruntergeladen werden.

Kontakt: IOK, Tel.: 05246/92900 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Kostenlose Test-Antispamware jetzt auch für AOL-User

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. Mai 2003 um 20:22 von Brinkmann

    IOK Internet Services hat mit Antispamware eine Software vorgestellt
    Kompletter Schrott<br />
    das kann jeder Email-Client !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *