Eine Milliarde PCs weltweit verkauft

US-Markforscher Gartner Dataquest rechnen mit der zweiten Milliarde bis 2007 oder 2008

Obwohl der Zeit die PC-Industrie strauchelt und es 25 Jahre gedauert hat ist nun die Marke von einer Milliarde verkaufter PCs übersprungen. Wie der US-Marktforscher Gartner Dataquest meldet, ist die Marke bereits im April des Jahres überschritten worden. Im Juni belief sich die exakt ausgelieferte Zahl an PCs 1.014.217.000 Stück wobei der Anteil Westeuropas bei rund 25 Prozent (249.269.000) liegt, so die Studie.

Die Aufteilung zwischen PCs, die für den professionellen oder privaten Einsatz gekauft worden sei, läge bei 75 zu 25 Prozent. Der Anteil an Desktop-PCs am Gesamtvolumen betrug 81,5 Prozent, der von Notebooks 16,4 Prozent und der von Servern 2,1 Prozent.

Die Marktforscher von Gartner erwarten die zweite Milliarde ausgelieferter PCs in den Jahren 2007 oder 2008, angetrieben vor allem durch die wachsenden Märkte in China, Lateinamerika, Osteuropa und Indien mit ihrem Bedarf an hohen Stückzahlen. Gartner Dataquest bietet die komplette Marktanalyse für 795 Dollar an.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Eine Milliarde PCs weltweit verkauft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *