Philips: Hifi-Anlage für Breitband-Nutzer kostet 500 Euro

"Streamium MC-i200" ab September erhältlich

500 Euro kostet das neueste Micro-HiFi-System „Streamium MC-i200“ von Philips, das sich vor allem an Breitband-User richtet. Über einen DSL-Anschluss verbindet sich das MC-i200 laut dem Hersteller „mit einer Vielzahl von Music Services der weltgrößten Internet-Audio Content Provider, wie AOL Music, Radio Free Virgin, Musicmatch, MP3.com, andante und iM Networks. Erhältlich ist das Gerägt ab September, erstmals angekündigt wurde es zur CeBIT.

Für eine einfachere Auswahl und Verwaltung der bevorzugten Musik hat Philips die Internet-Site My.Philips.com gestartet. Sie sei speziell für das Streamium und zukünftige Internet-Audio/Video-Produkte geschaffen worden und basiere auf einer Server- und Protokoll-Infrastruktur, die von dem niederländischen Unternehmen entwickelt und betrieben wird.

Die persönliche Auswahl sei ohne Zeitverzögerung auf dem eigenen Streamium verfügbar. Das Streamium MC-i200 stelle über einen Heim-Netzwerk-Router eine direkte Verbindung mit einem Kabel- oder DSL-Breitband Internetservice her. Über das fünfzeilige LC-Display zeige das Gerät Informationen zur augenblicklich gespielten Musik. Sowohl beim Streaming als auch bei normaler CD-Wiedergabe werden laut dem Hersteller der Name des Liedes sowie der Künstlername eingeblendet.

Dazu fragt das Streamium bei der weltgrößten Online-Datenbank für CD-Audio CDDB Music Recognition Service die benötigen Informationen ab. Die personalisierte Musik gelange per Stream nur zu der Anlage des jeweiligen Nutzers. So könne der Nutzer wählen, ob er zum nächsten Titel, der bereits im Display angezeigt wird, springen möchte. Oder, ob er, wenn er einen unbekannten Titel hört, durch Drücken der Info-Taste weitere Details anfordern will, die an sein persönliches „My.Philips.com-Postfach“ geschickt werden.

Die Verbindung über den Router ermögliche auch das Abspielen von MP3- oder mp3PRO-Dateien, die auf dem PC oder einem anderen Speichermedium abgelegt sind. Konsumenten könnten so ihre digitalen Musikdateien auf einer ausgewiesenen Audio-Anlage in HiFi-Qualität genießen.

Der Verstärker liefert den Lautsprechern 100 Watt (RMS) Leistung. Diese sind mit Aluminium-Membranen und der Philips wOOx Technologie für verbesserte Basswiedergabe ausgerüstet.

Philips

Philips kündigt mit der Streamium MC-i200 eine Micro Hifi-Anlage mit Internet-Anschluss an (Foto: Philips)

Kontakt:
Philips, Tel.: 040/28990 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Philips: Hifi-Anlage für Breitband-Nutzer kostet 500 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *