Dell verbilligt Notebooks um bis zu 232 Euro

Mobile Rechner ab sofort billiger

Dell (Börse Frankfurt: DLC) hat angekündigt, die Preise für Latitude- oder Inspiron-Notebooks um bis zu 232 Euro zu kürzen. Das Unternehmen begründet den Schritt mit der auftragsbezogenen Fertigung und der daraus resultierenden niedrigen Lagerhaltung von vier Tagen.

Konkret werden die Modelle Latitude C840, C400 oder X200 um 232 Euro billiger. Der Rechner Latitude C810 ist ab sofort um 174 Euro preiswerter, für alle Inspiron-Notebooks mit einem mobilen Intel Pentium 4-Notebookprozessor verlangt Dell 116 Euro weniger – beim Inspiron 4100 sinkt der Preis um 174 Euro.

Erst vor einem Monat hatte Dell die Preise für Notebooks und Desktops deutlich gesenkt: Ende Mai gab der PC-Hersteller Reduktionen von bis zu 516 Euro bekannt.

Kontakt:
Dell, Tel.: 06103/9710 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell verbilligt Notebooks um bis zu 232 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *