Neue Abzocke mit WM-SMS

Nach Einzug ins Halbfinale: Kurzmitteilung animiert zu Anruf einer 0190er-Nummer

Den Erfolg der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea machen sich einige dubiose Geschäftsleute zu nutze: Am Freitag wurden nach dem Einzug von Rudis Elf ins Halbfinale massenhaft Kurzmitteilungen aufs Handy gesendet, die zum Anruf einer teuren 0190er-Nummer animierten.

Die zweifelhafte SMS beginnt mit einem freudigen Ausruf über den Einzug in die Runde der besten vier. Danach wird dem Handynutzer mitgeteilt, dass „diese Nachricht von einem Freund übermittelt worden sei“. Wenn man wissen wolle, wer das sei, müsse man eine 0190er-Nummer anrufen. Diese schlägt mit 1,86 Euro pro Minute zu Buche.

ZDNet wurden mehrere Fälle dieser Fußball-SMS bekannt. Woher die Versender die Nummern haben, ist noch unklar. Erst im vergangenen Monat wurde vor Kurzmitteilungen gewarnt, die zu einem Rückruf animierten: Vorsicht Die Botschaften nach dem Schema „Wo bist Du? Bitte melde Dich!“ oder „Herzlichen Glückwunsch! Sie haben eine Reise gewonnen“ kosten den Geprellten bis zu 400 Euro, wenn er sich für einen Rückruf entschließt.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Abzocke mit WM-SMS

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *