HP-Compaq: Notebook als Desktop-Ersatz

Unternehmen stellt mit dem Omnibook XE4100 und XE4500 zwei Business-Produkte mit über drei Stunden Akkulaufzeit vor

HP-Compaq (Börse Frankfurt: HWP) hat mit der Omnibook XE4000-Serie sein Produktportfolio im Segment All-in-One erweitert. Das Notebook Omnibook XE4100 bietet der Hersteller ab diesem Monat wahlweise mit 1,13 oder 1,2 GHz Intel Mobile Celeron-Prozessor, maximal 256 MByte SDRAM, einer 30 GByte großen Festplatte und 133 MHz Front Side-Bus an. Zielgruppe sind nach eigenen Angaben vor allem Geschäftskunden. HP-Compaq zufolge ist das Omnibook XE4100 zu Preisen ab 1549 Euro, das XE4500 ab 2049 Euro erhältlich.

Das Omnibook XE4500 biete eine gute 3D-Grafikleistung sowie Management-Funktionalität bei großen Datenmengen. Der User kann laut dem Hersteller das Gerät in der Top-Ausstattung mit einem Intel Pentium 4-M mit maximal 1,7 GHz, bis zu 1024 MByte DDR SDRAM, ATI M6 Grafikkarte mit 32 MByte VRAM, 40 GByte Festplatte und einem 266 MHz Front-Side-Bus ordern. Dabei garantiert HP-Compaq Arbeitszeiten von bis zu 3,5 Stunden ohne Netzstrom.

Beim Laptop habe der Anwender die Wahl zwischen einem 14,1-, 15- XGA oder 15-Zoll SXGA+ großem Display. Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein integriertes 56k Modem, Ethernet 10/100-Anschluss, sowie optional integriertes Wireless-LAN, Irda-Port sowie ein Docking-Anschluss für einen optionalen Port-Replikator. Außerdem besitzen die meisten der 2,9 bis 3,18 Kilogramm schweren Modelle je nach Ausstattung USB-Ports sowie Firewire-Schnittstelle.

Beide Neulinge sollen zudem mit einem 24-fach CD-ROM, achtfach DVD-ROM oder Combo DVD/CD-RW-Laufwerk sowie Floppy ausgestattet sein. Als Software seien unter anderem Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) Windows XP Professional oder Windows XP Home Edition vorinstalliert.

ZDNet hat in einem ausführlichen News-Report die Nachrichten zur Fusion sowie die Links auf die wichtigsten Seiten der Gegner und Befürworter gesammelt.

Kontakt:

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP-Compaq: Notebook als Desktop-Ersatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *