Kirch verkauft Community Redseven.de an Tiscali

Internet-Provider will Namen, Logo und Charakter der deutschen Online-Gemeinde beibehalten

Die Kirch Intermedia hat die Online-Community Redseven.de an den Internet-Provider Tiscali (Börse Frankfurt: TIQ) verkauft. Name, Logo und Charakter der Online-Gemeinschaft sollen erhalten bleiben ebenso deren Funktionalität. In den nächsten Wochen werden laut der Mitteilung der beiden Unternehmen neue Dienste hinzukommen, die das Angebot vor allem im Mobile- und Club-Bereich erweitern sollen.

Durch die direkte Anbindung an den Internet-Zugang von dem Provider werde eine bessere Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit, vor allem in Spitzenzeiten, erreicht. Die neue Chat-Engine IRC sichere den Usern ein stabileres und schnelleres Chatten sowie die Möglichkeit mit fünf Millionen Usern weltweit zu kommunizieren.

Im Gegensatz zu den bisherigen Community-Angeboten von Tiscali werde Redseven.de wie bislang frei zugänglich sein. Redseven.de zählt derzeit nach eigenen Angaben rund 100.000 Mitglieder.

„Redseven.de passt hervorragend zu unserem bisherigen Community-Angebot. Durch die Verbindung mit Tiscali erweitern sich der Zugang und die Features deutlich“, proklamiert der Geschäftsführer Tiscali Deutschland, Joachim Magin. Die Kirch Intermedia setzt mit der Veräußerung von Redseven die Konzentration auf die Kernmarken der Pro Sieben Sat.1-Gruppe konsequent fort.

Kontakt:
Tiscali Deutschland, Tel.: 089/710470 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kirch verkauft Community Redseven.de an Tiscali

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *