Globalserve startet mit ADSL-Zugang

Vom Profi bis zum Gelegenheitssurfer: Für jeden das richtige Angebot

Der Internet-by-Call-Anbieter Globalserve startet mit vier unterschiedlichen Angeboten in den ADSL-Markt. Die Preise reichen dabei von vier Cent pro Minute bis zu knapp 115 Euro pro Monat.

Die Profi-Variante für Dauersurfer „ADSL round the Clock“ fällt mit 114,99 Euro pro Monat etwas teuer aus. Dabei handelt es sich um eine volumenabhängige Flatrate inklusive 10 GByte Datentransfer pro Monat. Für Vielsurfer eignet sich der zeitabhängige Tarif „ADSL Office Connect“ für 19,99 Euro pro Monat mit insgesamt 200 Freistunden. Gelegenheitssurfer ohne großes Datenaufkommen sind laut Anbieter die Zielgruppe für den Tarif „ADSL Home Connect“ für 9,99 Euro im Monat, allerdings nur mit 20 Freistunden.

Mit der vierten Variante setzt Globalserve auf das Modell der By-Call-Angebote: Ohne Mindestumsatz oder einmalige Verbindungsgebühren kann man mit dem „ADSL by Call“-Tarif für vier Cent pro Minute im Internet surfen. Voraussetzung für alle Tarife ist eine kostenlose Registrierung bei Global Serve. Tarifauswahl, Rechnungseinsicht oder Tarifänderungen erfolgen direkt und bequem via Internet. „Leider werden bisher die Verbindungsdaten erst nach drei Tagen aktualisiert“, so Geschäftsführer Erik Scholtz, „wir arbeiten jedoch daran diese Daten noch zeitnäher aktualisieren zu können.“

Kontakt:
Argon Soft GmbH, Tel.: 0721/929250 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Globalserve startet mit ADSL-Zugang

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *