MSI: G4TI4600 mit Geforce-4-Chip

Neue Grafikkarte unterstützt Multi-Monitor-Betrieb

Der Nvidia-Geforce-4-Grafikchip der G4TI4600 ist mit 300 MHz getaktet und liefert nach Herstellerangaben eine Füllrate von bis zu 4,8 Milliarden Samples/sec. 128 MByte DDR Speicher sorgen bei 660 MHz Speichertakt für eine Bandbreite von 10,4 GB/sec.

Die G4TI4600 weist neben dem üblichen VGA-Ausgang einen DVI-Anschluss zum Betrieb eines digitalen Flachbildschirms auf. Zusätzlich verfügt die G4TI4600 über Video-In- und TV-Out Funktionen. Mit der neuen Software 3D! Turbo Experience ist die Konfiguration mehrerer Desktops möglich.

Noch mehr 3D-Grafikleistung vor allem bei anspruchsvollen 3D-Spielen verspricht laut MSI die Nvidia Lightspeed Memory Architecture II. Das Twin-Bios und das integrierte Hardwaremonitoring sleen für mehr Sicherheit im Betrieb sorgen: Auch nach einem mißglückten BIOS-Update ist der Systemstart garantiert.

Im Lieferumfang der knapp 500 Euro teuren Grafikkarte findet sich ein umfangreiches Softwarepaket: Neben den Tools Intervideo Win Coder, Intervideo Win Producer, MSI 3D! Turbo Experience, MSI DVD, MSI Live-Update liegen der G4TI4600 die Spiele No One Lives Forever, Aquanox und Sacrifice bei.

Kontakt:
MSI Technology, Tel.: 069/408930 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu MSI: G4TI4600 mit Geforce-4-Chip

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Juni 2002 um 18:39 von skeptiker

    skeptiker
    Also dass diese tollen Features bei den wirklich Gierigen die Lust weckt, glaube ich nicht, solange MSI draufsteht!

    DAS STINKT NACH WERBUNG!

    Schön, dass das für die Kommentarschreiber verboten ist:

    Vorbehalt der Kommentarlöschung durhc die Redaktion:"Dies gilt insbesondere für Beiträge werblicher…Art!"

    Aber Ihr dürft Werbung als Redaktionsarbeit verkaufen! Zustände wie bei den Amis!

  • Am 13. Juni 2002 um 2:20 von Markus

    DVI-Schnittstelle
    Kann mir jemand sagen, auf welche Auflösung der DVI-Ausgang beschränkt ist?

    Danke und Gruss, Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *