Halbleiterindustrie hofft auf neuen Boom

Wachstum von drei Prozent erwartet / Im kommenden Jahr soll der Markt um 23,3 Prozent anziehen

Die Halbleiterindustrie hofft ab dem kommenden Jahr auf einen neuen Boom. Nach der Flaute von 2001 werde sich der Weltmarkt in diesem Jahr mit einem Wachstum von 3,1 Prozent auf 143 Milliarden Dollar (rund 152 Milliarden Euro) wieder erholen, prognostizierte der US-Verband der Halbleiter-Industrie (SIA).

Danach rechnet die Branche wieder mit einem zweistelligen Wachstum. Im kommenden Jahr wird der Umsatz dem Verband zufolge weltweit um 23,3 Prozent auf 177 Milliarden Dollar wachsen, 2004 dann um weitere 20,9 Prozent auf 213 Milliarden Dollar. Auf hohem Niveau werde sich der Umsatz 2005 dann bei rund 215 Milliarden Dollar stagnieren.

In den Vereinigten Staaten, Europa und Japan lässt der Aufschwung aber vorerst noch auf sich warten. Für dieses Jahr rechnet die SIA in Europa noch mit einem leichten Rückgang der Halbleiter-Verkäufe um zwei Prozent auf 30 Milliarden Dollar, 2003 und 2004 sollen sie dann jeweils um 22 und 19 Prozent wachsen. In den USA soll der Markt in diesem Jahr um vier Prozent auf 35 Milliarden Dollar schrumpfen, in Japan sollen die Verkäufe sogar um 14 Prozent auf 28 Milliarden Dollar einbrechen.

Lediglich für Südostasien sagt der Verband schon in diesem Jahr ein Wachstum von 27 Prozent auf 51 Milliarden Dollar voraus.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Halbleiterindustrie hofft auf neuen Boom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *