AMD präsentiert AGP 8x

Auf Computex in Taipeh mit Athlon-CPU der achten Generation vorgeführt

Auf der Computermesse „Computex“ in Taipeh hat AMD (Börse Frankfurt: AMD) heute erstmals den neuen Grafikstandard AGP 8x auf einem PC-System mit einem Athlon Prozessor der achten Generation öffentlich vorgeführt. Der Intel-Konkurrent will damit neue Leistungsdimensionen bei Grafikanwendungen erschließen.

Die Demonstration lief auf einem System mit einem 8151 Grafik Tunnel mit einem zusätzlichen Logik-Schaltkreis, der AGP 8x und die HyperTransport Technologie des Chipherstellers unterstützt sowie einer SiS Xabre AGP 8x Grafikkarte . „Kunden, die grafikintensive Anwendungen nutzen, von Spielen bis hin zu Digital Content Creation (DCC), werden von höheren Bildwiederholraten und weniger Flaschenhälsen im Grafiksystem des Computers profitieren“, ist sich AMD-Manager Rich Heye sicher.

AMD will im ersten Halbjahr 2003 mit der Auslieferung der Opteron-Prozessoren beginnen. Für die Auslieferung der Athlon-CPUs der achten Generation für Desktop-PCs visiert der Hersteller das vierte Quartal 2002 an.

Umfassende Informationen über die Leistungsfähigkeit aktueller Prozessoren bieten die ZDNet-Benchmark-Charts.

ZDNet hat zudem in einem ausführlichen News-Report die Nachrichten zum Benchmark-Krieg zwischen AMD und Intel zusammengefasst.

Kontakt:
AMD, Tel.: 089/ 450530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu AMD präsentiert AGP 8x

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Juni 2002 um 10:57 von Hurricane

    Seit wann ist AGP ein flaschenhals?
    Der flaschenhals ist in diesem fall nämlich dicker als der rest der flasche.

    also bringt uns das nicht wirklich was… :-)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *