Sony: WLAN-Notebook für 3000 Euro

Vaio PCG-VX71P kommt mit externem Combo-Laufwerk und Windows XP Pro

3000 Euro kostet das neueste Produkt aus Sonys (Börse Frankfurt: SON1) Notebookschmiede: Der Vaio PCG-VX71P wiegt zwei Kilogramm, ist WLAN-fähig und soll das Arbeiten per Akko über vier Stunden ermöglichen.

Ermöglicht wird dies durch den mobilen Pentium-III-Chip von Intel, der die Energiekosten senkt. Ausgestattet ist der Rechner mit einem 14,1-Zoll-Display, 256 MByte RAM (auf 384 MByte erweiterbar), 30 GByte Festplatte und einem mitgelieferten externem DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk. Neben dem 10Base-T/100Base-TX Ethernet-Anschluss ist auch ein internes Modem mit dabei Als Betriebssystem ist Windows XP Profesionell vorinstalliert

In Tokio hatte Sony vor zwei Wochen mit dem PCG-U1 ein winziges Notebook mit einem Gewicht von nur 820 Gramm vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein 6,4 Zoll großes XGA TFT-LCD. Laut Sony ist das Modell mit einem Crusoe TM5800-Prozessor ausgestattet, der mit 867 MHz getaktet ist. Weitere Features seien 256 MByte RAM (maximal 384 MByte), eine 20 GByte-Festplatte sowie eine Netzwerkschnittstelle für 10BASE-T/100BASE-TX, zwei USB-Ports und ein IEEE1394-Terminal.

Kontakt:
Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony: WLAN-Notebook für 3000 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *