Mobilcom: Thorsten Grenz soll neuer Chef werden

Finanzvorstand wird als Nachfolger von Gerhard Schmid werden

Mobilcom-Finanzvorstand Thorsten Grenz soll offenbar Nachfolger von Firmen-Gründer Gerhard Schmid werden. Dies berichtete das Magazin „Focus-Money“ unter Berufung auf Aufsichtsratsvertreter von Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB). „Es wird bei der Nachfolge keine Überraschungen geben“, sagte ein Mitglied des Kontrollgremiums. Schmid solle ein Mobilcom-Manager folgen. „Da gibt es eigentlich nur einen Kandidaten.“

Ein Mobilcom-Sprecher wollte zu den Angaben keinen Kommentar abgeben. Damit werde der Anteilseigner France Télécom keinen eigenen Mann auf den Posten heben, aber den zweiten Vorstand bei dem Büdelsdorfer Unternehmen stellen, hieß es in dem Bericht weiter.

Der Rücktritt von Schmid, der mit France Télécom monatelang über die Finanzierung und Strategie des Aufbaus der UMTS-Netze in Deutschland gestritten hatte, könne am Freitag erfolgen. Voraussetzung sei aber, dass Schmid das umstrittene Optionsgeschäft mit seiner Frau rückgängig mache und sich mit den Banken über den Preis für seine Aktien einige.

Grenz wurde im April 2000 fast zeitgleich mit Einstieg der Franzosen Finanzvorstand. Vorher führte er die Geschäfte der Hapag-Lloyd Container Line.

Kontakt: Mobilcom, Tel.: 04331/6900 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilcom: Thorsten Grenz soll neuer Chef werden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *