Gratishandy plus Startguthaben

Faircom bietet E-Plus-Vertrag ohne Grundgebühr und Mindestumsatz

Keine Grundgebühr, keine Mindestumsatz und ein Gratishandy dazu: Diese Angebote gibt es noch. Derzeit ist bei Handy-Pak.de ein Siemens-Handy mit zweijährigem E-Plus-Vertrag zum Nulltarif zu haben.

Das Risiko: Sollte der Vermittler in den nächsten 24 Monaten pleite gehen, entfällt die monatliche Erstattung der Grundgebühr in Höhe von 10,20 Euro. Die Firma Faircom, die hinter dem Angebot steckt, bietet Verträge dieser Art allerdings schon seit längerer Zeit an. Nach Ablauf der zwei Jahre fällt die normale Grundgebühr an, dem Kunden steht es aber frei, den Vertrag dann zu kündigen.

Die einmalige Anschlussgebühr beträgt 25,05 Euro, allerdings erhält der Kunde ein Startguthaben von 50 Euro für Telefonate und SMS-Nachrichten. Diese kosten netzintern acht, in andere Netze 20 Cent.

Telefongespräche kosten je nach Tageszeit und Verbindungsart zwischen acht und 51 Cent, abgerechnet wird dabei im 60/1 Sekundentakt – will heißen: Die ersten 60 Sekunden zählt der Minutentakt, danach wird sekundengenau abgerechnet. Beim mitgelieferten Handy handelt es sich um das etwas in die Jahre gekommene S11 von Siemens. Wer auf dieses verzichtet, erhält zusätzlich 15 Euro.

Kontakt:
Faircom-Hotline, Tel.: 0800 / 3247266

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

15 Kommentare zu Gratishandy plus Startguthaben

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Juni 2002 um 10:26 von Hans Wurst

    Faircom ist ein Scheißladen…
    Ich hab bei denen auch so einen tollen "Erstattungs"-Vertrag abgechlossen…Der Provider hat sich schon für 4 Monate die Grundgebühren einverleibt, aber Faircom erstattet nix. Da kann man noch so oft anrufen, mailen etc. Das läßt die völlig kalt. Wahrscheinlich spekulieren die darauf, daß sich keiner wegen der paar Euros die Mühe macht zum Anwalt zu laufen. Ich kann nur empfehlen: Finger weg von (Un)Faircom!

  • Am 6. Juni 2002 um 15:22 von kk.2

    Gratishandy
    Uuaahhh!! Wer will denn so ein Handy! Nicht für geschenkt! Sieht ja wie aus der Steinzeit aus und dann noch mit Antenne :-)

  • Am 11. Juni 2002 um 10:09 von Martin Fiutak

    Stellungnahme von Faircom
    Sehr geehrter "Hans Wurst",

    Wir haben wegen dieser Angelegenheit Rücksprache mit Faircom gehalten. Das Unternehmen bedauert den Vorfall und vermutet, dass einer der folgenden Faktoren verantwortlich sein könnten:

    -Eine falsche Kontoverbindung für die Erstattung wurde von Ihnen angegeben

    -Sie haben einen Vertrag gewählt, bei dem die Erstattung nicht Teil des Tarifs ist

    Frau Serfling steht unter der E-Mail-Adresse serfling@faircom.net gerne zur Verfügung und würde sich über ein Feedback freuen. Da Sie nicht Ihren Real Name angegeben haben, war es nicht möglich, die Sache endgültig zu klären.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Fiutak

    Redakteur ZDNet News

  • Am 29. August 2002 um 21:25 von kathrin leier

    "Gratishandy"
    am 16.07 schloß ich einen Vertrag bei Faircom (Genion Duo) ab. Handy, Karte oder Erstattung habe ich keine bekommen aber dafür eine Rechnung von Genion über den Zeitraum vom 18.07 bis 18.08.?! Was soll das?

  • Am 13. September 2002 um 13:04 von Nadine

    Ebenfalls schlechte Erfahrung mit faircom
    Ich habe auch bei faircom "ein" Gratishandy bestellt und zwar am 15.5.02 mit einem Quamvertrag. Nach langer Bearbeitungszeit und keinerlei Informationen von faircom wurde die Bestellung am 25.7.02 von faircom storniert. Weil Quam Pleite gegangen ist. Nach einem weiteren Monat Warten mit wiederum wenigen Informationen seitens der Firma faircom, bekam ich ein Alternativangebot mit einem 02-Vertrag.

    Diesen habe ich am 15.08.02 bestellt und bis heute nichts bekommen. Die Unterlagen mussten bis 31.7.02 bei o2 sein damit man noch eine Grundgebühr befreiung seitens o2 bekam (dies habe ich erfüllt Eingang bei faircom 21.8.)

    Faircom hält es nicht für nötig Ihre Kunden über mögliche Verzögerungen zu informieren. Die Hotline ist ständig besetzt oder es geht keiner ran und auf E-Mails bekommt man auch keine Antwort.

    Jetzt sieht es so aus als wenn ich zwar irgendwann noch ein Handy bekomme aber die ersten 3 Monate Grundgebühr selbertragen muss.

    Absolute Unverschämtheit.

    Kann keinem empfehlen dort ein Handy zu bestellen.

  • Am 20. September 2002 um 22:40 von Rolf

    Faircom Handy
    Bin schon erstaunt, was einigen mit faircom passiert ist. Bei mir lief alles wie am Schnürchen: auf Website Handy/Vertragskombination ausgesucht; alle Angaben gemacht; einige Tage später kommen die Unterlagen incl. Kopien für meine Unterlagen an; Verträge gelesen und unterschrieben und mit Kopien für Ausweis und Eurocheque-Karte zurück an faircom.

    Nach 4 Tagen Handy und Geheimzahlen zeitgleich aber mit getrennter Post (aus Sicherheitsgründen) bei mir eingetroffen. Nach weiteren 2 Tagen auch der Scheck für die vorherige Erstattung der Grundgebühr eingetroffen.

    Das Handy ist ein nicht mehr aktuelles aber durchaus alltagstaugliches Gerät (Mitsubishi Trium Astral). Antenne noch zum Ausziehen, aber was solls. Bislang alles so eingetroffen, wie ichs mir gewünscht habe. Also wirklich fair. Kann also zumindest dieses Angebot (also kein Top-Handy dafür aber ohne Grundgebühr und ohne Mindestumsatz !) uneingeschränkt weiterempfehlen.

    Rolf

  • Am 5. November 2002 um 21:46 von Bernd

    Faircom
    Ich warte seit 3 Monaten auf das Handy Pak. O2 bucht munter ab. Faircom rührt sich nicht und erstattet nichts. Kundenbetreuung über Call Center, das nur aufnehmen kann, aber nichts unternehmen kann.

    Finger weg von Faircom.

  • Am 23. Dezember 2002 um 10:29 von Bernd

    Faircom – nach vier Monaten geliefert
    Nach vier Monaten ist das Handy plus Sim Karte nun geliefert.

  • Am 16. April 2003 um 18:20 von Silke Sörensen

    Faircom – unzuverlässig
    Wir haben bei faircom ein handypak bestellt. Bereits kurz nach Einggang unserer Unterlagen kam die Handynummer und die Rückmeldung, dass das Paket in den Versand geht. Bis heute haben wir auch auf unsere Nachfragen keine Ware und keine Erstattung der bereits von Talkline für ein nicht vorhandenes Handy abgebuchten Betrag erhalten. Wie reell und "fair" ist die Firma Faircom <br />
    Silke Sörensen

  • Am 22. April 2003 um 13:51 von TK

    faircom
    Gibt es eine Interessengemeinschaft für faircom-Geschädigte?<br />
    <br />
    Muss man sich denn Alles gefallen lassen?

  • Am 28. April 2003 um 11:41 von Kerstin

    "fair"com
    Ich habe am 20.03. ein Handypak bei faircom bestellt. Geliefert wurde bis heute noch nichts. Telefonisch erreicht man keinen, weder über die Hotline noch über den normalen Anschluss. E-mails werden generell ignoriert. Heute habe ich es mal per Fax versucht, aber ich habe den Verdacht, das Faxgerät steht auch gleich neben dem Papierkorb. Talkline hat aber die Anschlussgebühr für das nicht gelieferte Handy bereits abgebucht.<br />
    Was kann ich noch tun, damit ich mein Handy bekomme?

  • Am 14. Mai 2003 um 10:07 von Matze

    Handy+Premiere
    Ich habe am 23.03.03 das Super-Osterei Bestellt: Gratishandy ohne GG + Premiere incl. Receiver. Zweimal wurde ich hingehalten, und am 13.05.03 erhielt ich ein Paket welches leider nur das Handy und einem Scheck über die Anschlussgebühr enthielt. Immerhin. Nach zig Versuchen tel. mehr zu erfahren teilte mir eine genervt Dame am Tel. mit dass die Restlieferung wohl erst in 2-3 Wochen stattfinden wird. Mehr konnte/wollte sie nicht sagen. Ich räume ein dass der Laden wohl ne Menge zu tun hat, speziell wg. dieses Angebotes, aber warum ist dann mein Lieferstatus auf ERLEDIGT gesetzt ???

    • Am 9. September 2003 um 9:59 von ralph

      AW: Handy+Premiere
      Das kannst Du alles vergessen. Nach meinen Infos hat die Fa. Faircom Insolvenz angemeldet. Habe auch einen Vertrag Handy+Premiere, Faircom hat bis heute noch keinen Cent an mich bezahlt. Mein Tipp: Das Handy zurückgeben und Vertrag stornieren.

  • Am 13. August 2003 um 22:39 von Raul

    Von Faircom betrogen? Niemand erreichbar…
    Huhu!
    Ich hab Anfang Mai letzten Jahres einen Genion-Duo-Vertrag über Faircom abgeschlossen, da ich den Vertrag früh abschloss, erhielt ich den ‚alten‘, das heißt für mich günstigeren, Vertrag mit einem Nokia 3330. Mittlerweile hab ich 8x 25,89 Euro Grundgebühr (mit Mehrwertssteuer) an O2 bezahlt (die Telefongebühren natürlich auch, aber die haben mit der Sache ja nix zu tun) und habe nur 4x eine Erstattung von 16,95 Euro von Faircom erhalten!!!!!!!!Das heißt, dass Faircom mit zum einen jeden Monat um knapp 9 Euro prellt und dazu nur 4x die Überweisung getätigt hat! Ich hab das Ganze von meiner Bank prüfen und mir bescheinigen lassen, dass Faircom einfach nicht, und wenn mal, dann zuwenig, bezahlt hat. Und dass, obwohl ich mir von einem MItarbeiter Faircoms vor Abschluss meines Vertrags schriftlich bestätigen lassen habe, dass ich nur meine reinen Gesprächskosten zahlen muss und der Rest erstattet wird.
    Die Zahlungen von Februar,Juni,Juli und August sind nicht bei mir eingegangen…Unter sämtlichen Telefonnummern von Faircom erreich ich schon seit endloser Zeit niemanden.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat wer einen Rat für mich?
    Sollte Faircom weiterhin unerreichbar bleiben und auch meinen Beschwerde-Brief ignorieren, sehe ich mich gezwungen den O2-Vertrag rückwirkend zu kündigen (Da ich den Vertrag für die Vermittlerfirma Faircom abgeschlossen habe und diese bereits mehrfach gegen die Vereinbarungen verstossen hat und verstösst,befinde ich mich ja gesetzlich auf der sicheren Seite).Die Einziehungsermächtigung würde ich streichen lassen und die Lastschriften der vergangenen 6 Wochen zu mir zurück buchen lassen.-Ist dies empfehlenswert?
    Ich wäre wirklich für jeden Tipp/für jede Hilfe sehr dankbar (bin halt nur ein Schüler…)
    Raul

    • Am 11. September 2003 um 15:43 von Sabine Gasche

      AW: Von Faircom betrogen? Niemand erreichbar…
      Bin auch von Faircom betrogen worden, will aus dem Vertrag mit Victorvox wieder raus, welche erfahrungen hast du gemacht, kannst du mir ein paar tipps geben, wie ich mich (ohne rechtsschutz) verhalten soll, bin dankbar über jede hilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *