AMD macht CPUs um bis zu 52 Prozent billiger

Mobiler Athlon XP sinkt deutlich im Preis / Reaktion auf Intels Schritt

Wenige Tage nach Intel (Börse Frankfurt: INL) hat nun auch AMD (Börse Frankfurt: AMD) die Preise für seine CPUs deutlich gesenkt. Am deutlichsten fiel die Reduktion beim mobilen Athlon XP 1700+ aus – für diesen müssen ab sofort statt 489 nur noch 235 Dollar bezahlt werden – 52 Prozent weniger als bisher. Die übrigen mobilen Prozessoren (1400+ bis 1600+) wurden um 21 bis 49 Prozent billiger.

Betroffen von der Preissenkung sind auch die Athlon XPs 1700+ bis 2100+ – hier wurden die Preise um 13 bis 32 Prozent billiger. Der Duron mit 1,3 GHz wurde wie der mit 1,2 GHz um ein siebtel billiger. Erst Mitte Mai hatte Intel die Celeron-Preise deutlich gesenkt. Anfang Mai hatte AMD den mobilen Duron um bis zu 20 Prozent billiger gemacht.

Umfassende Informationen über die Leistungsfähigkeit aktueller Prozessoren bieten die ZDNet-Benchmark-Charts.

ZDNet hat zudem in einem ausführlichen News-Report die Nachrichten zum Benchmark-Krieg zwischen AMD und Intel zusammengefasst.

Kontakt:
AMD, Tel.: 089/ 450530 (günstigsten Tarif anzeigen)
Intel, Tel.: 089/9914303 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD macht CPUs um bis zu 52 Prozent billiger

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *