Freecom: Externe USB 2.0-Festplatte ab 199 Euro

Produkt ab Juni erhältlich / Varianten mit 20, 60 und 120 GByte

Freecom hat mit dem FHD-1 eine externe Festplatte mit One-Button-Data-Synchronization vorgestellt. Auf das USB 2.0-Gerät passen bis zu 120 GByte an Daten.

Das neue Produkt richtet sich mit einem Gewicht von rund 650 Gramm vor allem an mobile Anwender, es lässt sich sowohl horizontal als auch vertikal aufstellen. Dank USB 2.0 sind Datentransferraten von maximal 480 MBit pro Sekunde möglich.

Ein Knopfdruck auf den Sync-Button soll automatisch die jeweils aktuellste Version der Daten übertragen. Sobald Sie FHD-1 an einen anderen Computer angeschlossen wird und der Sync-Button gedrück ist, soll die Software von Freecom automatisch erkennen, welche Dateien geändert wurden.

Erhältlich ist das Freecom FHD-1.0 in drei Versionen mit 20, 60 und 120 GByte. Die kleinste Variante kostet 199 Euro, die mittlere 269, die größte mit 120 GByte ist für 439 Euro zu haben. Erhältlich sind die Geräte ab kommendem Monat. Zum Lieferumfang zählen unter anderem USB 2.0 Anschlusskabel, Netzteil und Handbuch auf CD.

FHD-1

Handlich soll die neue externe Festplatte von FHD-1 sein (Foto: Freecom)

Kontakt:
Freecom, Tel.: 030/61129900 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Freecom: Externe USB 2.0-Festplatte ab 199 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. Juni 2002 um 12:05 von Harald Diedrichs

    Freecom EXterne USB 2.0 Platte
    Den Artikel finde ich sehr interssant. Ist das so zu vetstehen, daß die externe Platte automatisch sich quasi ein Backup des gesamten Systems macht, egal wo man es anschließt?

    Weiß man schon, ob es abwärtskompatibel sein wird, also mit USB 1.1?

  • Am 27. September 2002 um 8:21 von Mahbod Laroy

    Externe Fetplatte
    Hallo

    die externe Festplatte klingt recht interessant. Könnte mir jemand schreiben, ob diese auch bootfähig ist?

    Ich würde nämlich gerne ein zweites Betriebssystem darauf installieren.

    Für Antwort wäre ich dankbar

    M.L.seminare@Web.de

  • Am 11. Januar 2003 um 20:05 von Gilbert M.

    Externe Freecom USB 2.0-Festplatte – Nicht formatierbar
    Die externe Freecom-USB 2.0-Platte ist – prinzipiell – eine gute Idee. Leider funktioniert sie nicht so problemlos.<br />
    <br />
    Ich habe ein Sony-Notebook GR215MP mit 1GHz-PIII-Intel-Prozessor und XP Pro.<br />
    Am einen der PCMCIA-Plätze läuft stets eine Adaptec SlimSCSI-Karte 1480, am anderen gelegentlich eine PCMCIA-USB-2.0-Steckkarte von Sitecom.<br />
    Windows erkennt das FHD-1, die Software von der Installations-CD wird ebenfalls installiert. Im "Arbeitsplatz" und im "Explorer" ist das FHD-1 stets als "Lokaler Datenträger (I:)" gelistet.<br />
    Wenn ich diesen zu öffnen versuche, verlangt er die Formatierung. Zumindest im NTFS-Format geht nun nichts weiter: das Laufwerk scheint für etwa 50 Minuten zu formatieren (auch entsprechend der Bargraph-Anzeige), am Ende hängt es aber regelmäßig und meldet nach einiger Zeit den Fehler "… konnte das Laufwerk nicht formatieren …".<br />
    Updates, gleich welcher beteiligten Software, halfen nicht weiter. Auch der Tausch der USB-2-Karte brachte nichts.<br />
    <br />
    Die Festplatte lässt sich übrigens auch nicht im USB-1-Modus formatieren.<br />
    <br />
    Eigentlich hatte ich vor, das Ding zum Videoschnitt einzusetzen, aber das wird damit wohl nichts!<br />
    Oder weiß jemand Rat?<br />
    <br />
    Gilbert M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *