Vobis: Neue P4-Notebooks ab 1599 Euro

Modelle ab sofort zu kaufen / Kein mobiler Chip verbaut

Vobis hat zwei neue Notebooks mit Pentium-4-Prozessoren auf den Markt gebracht: Das Highscreen XI 2000-Combo mit einem zwei GHz schnellen Chip zum Preis von 1599 Euro und das Highscreen XI 2200-Combo mit einer 2,2 GHz schnellen CPU für 1899 Euro.

Das erste Modell komt mit einem 14,1 Zoll TFT XGA Display und maximal 256 MByte DDR-SDRAM Arbeitsspeicher. Der Grafikchip arbeitet mit bis zu 32 MByte shared memory, er bedient sich also bis zu dieser Größe beim Hauptspeicher, dessen Kapazität dadurch verringert wird. Neben der 20 GByte Festplatte, dem DVD/CDRW Combo-Laufwerk sowie einem 56k Modem gehört auch der Netzwerk-Anschluss zum Lieferumfang des Geräts. Der mobile Rechner ist mit einem 16 Bit Sound Blaster Pro kompatiblen AC‘ 97 Chip ausgestattet.

Als Schnittstellen stehen dem Anwender zwei USB, eine parallele und eine PS/2 zur Verfügung. Weiterhin hat das Notebook TV-, Audio- und VGA-Ausgänge sowie einen Mikrofon-Anschluss. Ein Firewire-Anschluss fehlt.

Im 2,2 GHz schnellen Rechner steckt eine 30 GByte fassende Festplatte, Firewire, Infrarot und vier USB Schnittstellen sowie ein PCMCIA Anschluss Typ II. Zum Betriebssystem macht der Händler keine Angaben.

Kontakt.
Vobis Microcomputer, Tel.: 01805/909100 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vobis: Neue P4-Notebooks ab 1599 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *