Sun: Solaris 9 freigegeben

Scott McNealy: "Solaris 9 zieht auf und davon" / Hersteller will 300 Verbesserungen eingebaut haben

Sun Microsystems (Börse Frankfurt: SSY) hat Solaris 9 freigegeben. Wesentliche Neuerungen der Unix-Betriebssystemumgebung sind eine integrierte Firewall, ein J2EE-Application-Server und ein integrierter LDAP Directory-Server. Sun will rund 300 Verbesserungen in das System integriert haben.

Unter www.sun.com/solaris soll die Umgebung in Kürze für SPARC-Plattformen mit einer CPU zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen. Der integrierte Sun One Application Server soll die notwendige Unterstützung für die wichtigsten Web-Standards wie Java, XML und SOAP bieten.

Die Kosten sollen sich vor allem bei der Anschaffung, bei der Integration von Lösungen und beim Testen reduzieren lassen. Gleichzeitig soll die gesamte Systemadministration vereinfacht werden.

Sowohl Java- als auch Data Warehouse- und Datenbankanwendungen sollen auf Solaris 9 einen Performance-Zuwachs verzeichnen können. Das Produkt ist mit einer integrierten Firewall ausgestattet. Weitere Features sollen verbesserten Schutz der Daten im Netzwerk sowie eine Vereinfachung der Verwaltung von Sicherheitsfunktionen sein.

„Solaris 9 zieht auf und davon“, ist sich Sun-Chef Scott McNealy sicher. Mit dem Produkt erhalte der Anwender eine zuverlässige und skalierbare Betriebssystemumgebung. Für Systeme mit einer CPU ist die Software-Lizenz kostenlos. Das Solaris Media Kit kann bei Sun, bei Sun Partnern oder auf der Web-Site ab 50 Dollar bestellt werden.

Ein Portrait von Sun-Chef Scott McNealy findet sich in unseren Vision Series.

Kontakt:
Sun, Tel.: 089/460080 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Sun: Solaris 9 freigegeben

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Mai 2002 um 13:12 von DirkW

    50$ + Zollgebühren!
    Zur Info:

    Ich habe vor zwei Jahren mir das Solaris 8 Mediakit von Sun aus den USA schicken lassen, als das Mediakit ankam, gab es noch über 50$ an TAX zu bezahlen, die der Zoll draufgeschlagen hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *