Bald: Palm-PDAs mit doppelter Batterielaufzeit

Motorola stellt ARM-basierten Prozessor Dragonball MX1 mit Palm OS 5 auf Entwicklerkonferenz vor

Die neue Version 5 des Palm OS zusammen mit Motorolas (Börse Frankfurt: MTL) Dragonball MX1-Prozessor soll den PDAs eine doppelt so lange Batterielaufzeit geben wie derzeitige Pocket PCs, so der US-Chiphersteller auf der Palm Source Developer-Konferenz in London. Hier präsentierten die Halbleiterhersteller die nächste Chip-Generation für künftige Palm-Geräte.

Die CPU-Produzenten diverser Firmen führten rechenintensive Anwendungen wie Videoencoding und hochwertige Musik-Wiedergabe mit ihren Prototypen-Chips vor. Doch während Multimedia und schnellere Prozessoren wenig Neues für den mobilen Anwender darstellen, verspricht Motorola, dass seine nächsten Palm-Prozessoren rechenintensive Anwendungen bewältigen und dabei nur die Hälfte des Stroms verbrauchen werden. Fazit wäre eine doppelte Batterielaufleistung, so der Chip-Bauer. Derzeit wird Palm (Börse Frankfurt: PLV) von Texas Instruments (Börse Frankfurt: TI), Motorola und Intel (Börse Frankfurt: INL) beliefert.

Motorola demonstrierte auf der Konferenz seinen künftigen ARM-basierten Prozessor Dragonball MX1 zusammen mit dem Prototypen des Palm OS 5. Stimmen die Aussagen des Herstellers, so verbraucht der Halbeiter trotz eines Intel-ähnlichen Strongarm Chipdesigns weitaus weniger Strom als derzeitige Prozessoren.

Kontakt:
Palm Kundenservice, Tel.: 069/95086289 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bald: Palm-PDAs mit doppelter Batterielaufzeit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *