Leadtek kündigt die Geforce4 4200-Grafikkarte an

Der Chipsatz der Winfast A250 LE TD soll mit 250 MHz, der Speicher mit 500 MHz getaktet sein / Die Karte kostet 230 Euro

Leadtek hat mit der Winfast A250 LE TD eine Grafikkarte mit einer Geforce4 4200-GPU angekündigt. Der Chipsatz ist Herstellerangaben zufolge mit 250 MHz, der Speicher mit 500 MHz getaktet. Ausgestattet ist die Platine mit 64 MByte DDR-Speicher, der eine Speicherbandbreite von bis zu 8,8 GByte pro Sekunde bieten soll. Die Winfast A250 LE TD werde in den nächsten Tagen über die Händler verfügbar sein. Den Verkaufspreis beziffert der Hersteller auf 230 Euro.

Die Platine soll über eine Billion Rechenoperationen pro Sekunde erreichen und damit eine Füllrate von über vier Milliarden Anti Aliasing-Samples pro Sekunde. Für die 3D-Spezialeffekte des Grafikboards soll die Nvidia Nfinite FX II-Engine sorgen.

Die Karte ist den Angeben zufolge außerdem mit den Technologien Nview Display, Lightspeed Memory Architecture-II sowie Accuview Antialiasing-Engine ausgestattet.

A250TD

Eine neue Karte für Spiele-Power: Leadteks Winfast A250 LE TD (Foto: Leadtek)

Kontakt:
Leadtek, Tel.: 040/ 25 17 03 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Leadtek kündigt die Geforce4 4200-Grafikkarte an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *