„Super Audio CD-Player“ von Sony für 400 Euro

Das Gerät soll Raumklang durch den DSD (Direct Stream Digital)-Decoder bieten / Player werde auch CDs, CD-Rs und CD-RWs abspielen können

Sony Börse Frankfurt: SON1) will sein neues Musikformat Super Audio-CD (SACD) im Markt mehr forcieren. Dazu hat der Japaner für Juni mit dem SCD-XE680/B+S einen SACD-Player für 400 Euro angekündigt. Das Gerät soll Raumklang durch seinen DSD (Direct Stream Digital)-Decoder bieten, der die Daten von mehrkanalfähigen Super Audio-CDs an die anderen Komponenten weitergibt. So sei der Player für Anlagen mit 5.1 Multikanal Lautsprecher-Systeme geeignet. Das Gerät soll wahlweise in schwarz oder silber verfügbar sein.

Der Fortschritt durch die SACD sei vergleichbar mit der Einführung der CD vor 20 Jahren, behauptete Senior Vice President Jürgen Leuschner von Sony Deutschland vor einiger Zeit. So verbessere der Standard die Sicherung gegen Piraterie, so dass man die Künstler besser schützen könne.

Am SCD-XE680/B+S lassen sich laut dem Hersteller die Multikanal-Funktionen an vorhandene Lautsprechersysteme anpassen, außerdem verfügt das Gerät über einen regelbaren Kopfhöreranschluss und Jog Dial. Die SACD/CD Text-Funktion lasse im Display Titel und Interpret erscheinen. Das Gerät spiele nicht nur Super Audio-CDs ab, sondern auch CDs, CD-Rs und CD-RWs. Sony gewährt auf den Player eine 24-monatige Herstellergarantie.

SACD-Player

Sony kündigte für Juni mit dem SCD-XE680/B+S einen SACD-Player für 400 Euro an (Foto: Sony)

Kontakt:
Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu „Super Audio CD-Player“ von Sony für 400 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. Mai 2002 um 9:29 von HugoM

    Am Markt vorbei
    CD-R u. CD-RW kann heute schon fast jedes Gerät abspielen. Ich warte auf eine Anlage, die auch MP3 CDs abspielt (mit Text-Anzeige)!

    • Am 8. August 2007 um 14:56 von khs

      AW: Am Markt vorbei
      Das hochauflösende SACD-Format mit den komprimierten MP3 Daten zu vergleichen ist "An der Sache vorbei" argumentiert. Über Kompaktanlagen kann man den Unterschied allerdings kaum hören. Nur mit wirklich teueren High-End-Anlagen kann man erstaunt feststellen, was auf den Tonträgern wirklich zu hören ist. Die "Masse" gibt sich halt mit dem Küchenradioklang zufrieden. Eigentlich schade…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *