Ision Internet beantragt Insolvenz

Britischer Mehrheitsaktionär Energis zieht Finanzierungszusage zurück

Der Hamburger Hosting-Dienstleister Ision Internet (Börse Frankfurt: IOI) hat nun doch Insolvenz beantragen müssen. So zog die britische Muttergesellschaft Energis ihre Finanzierungszusage vom 3. April überraschend zurück (ZDNet berichtete). Noch Anfang April verkündete der Vorstand, „dass nach verbindlicher Zusage der Muttergesellschaft Energis über die weitere Finanzierung der Ision Internet AG die drohende Insolvenz abgewendet werden konnte“. Energis hält laut Aussagen von Ision rund 98,8 Prozent der Aktien.

„Wir befinden uns jetzt in einem drei-Wochen-Zeitraum, um die Finanzprobleme zu lösen. Die Firma Energis will uns an ein internationales Unternehmen verkaufen, doch bisher sind die Verhandlungen nicht abgeschlossen“, so der Unternehmensprecher Johannes Schön auf ZDNet-Anfrage damals.

Bereits im April hieß es, dass „im Zuge einer vor einigen Wochen begonnene Restrukturierung die Zahl (der 800 in Deutschland beschäftigten Mitarbeiter) auf 515 gesenkt“ wird.

Kontakt: Ision, Tel.: 040/30700 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Ision Internet beantragt Insolvenz

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. Mai 2003 um 12:26 von Martina Drees

    Ision Internet
    Als Aktionär bin ich sehr enttäuscht über diese Entwicklung. Besonders das Thema Information scheint für Energis ein Fremdwort zu sein.<br />
    Welche Folgen hat diese Entwicklung für die Aktionäre?

  • Am 17. Juni 2003 um 7:46 von a. schultze

    ision energis
    Als ehemaliger Ision-Aktionär, durch Übernahme jetzt Energis-Aktionär, die auch insolvent sind hätte ich eine Frage, gibt es eine Interessengemeinschaft der Aktionäre.<br />
    danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *