Via stellt neuen Tablet PC vor

Präsentation auf der WinHEC Taipei 2002

Via Technologies hat auf Microsofts (Börse Frankfurt: MSF) WinHEC 2002-Konferenz in Taipei, Taiwan, sein neues Tablet PC-Design mit Windows XP Tablet PC Edition vorgestellt. Es ist weniger als ein Zoll (2,54 cm) dick, wiegt etwas über ein Kilogramm und bietet einen 10,4 Zoll (26,42 cm) großen elektromagnetischen Digitizer-Grafikschirm. Als Prozessor kommt Vias C3 EBGA- oder der Eden ESP-Prozessor zum Einsatz.

Es bietet die Schnittstellen USB 2.0, IEEE 1394 ein PCMCIA Steckplatz, ein RJ-45 Anschluss und Infrarot Funktionen sowie optional 802.11b. Den Kern des Tablet PC-Designs bildet der Apollo 2002, ein integriertes doppelseitiges Mainboard inklusive dem Apollo Pro266T-Chipsatz für DDR SDRAM-Speicher (North Bridge VT8653, South Bridge VT8233A oder VT8235).

Im März und November vergangenen Jahres hatte das Unternehmen erste Prototypen präsentiert (ZDNet berichtete). Diese waren noch mit dem Prosavage PN133 Mobile-Chipset bestückt. Das stiftgesteuerte Gerät soll seinen Nutzern eine intuitive Bedienung erlauben und unter anderem eine integrierte Handschrifterkennung besitzen.

Via Tablet PC

Via Tablet PC (Foto: Via)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Via stellt neuen Tablet PC vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *