Telestunt: Schnäppchen-Tarif ins Ausland

Gespräche in neun Länder für 2,8 Cent pro Minute

Der Konkurrenzkampf der Telefondiscounter geht weiter. Während einige mit Billigtarifen auf sich aufmerksam machen wollen, die dann jedoch nur für die Färoer-Inseln oder Estland gelten, hat nun Telestunt angegkündigt, bis Ende Mai die Gebühren für Auslandstelefonate in interessantere Destinationen deutlich zu senken. Der Anbieter verlangt für Gespräche nach Frankreich, Irland, Italien, Kanada, in die Niederlande, nach Österreich, in die Schweiz, nach Spanien und in die USA 2,8 Euro-Cent.

Der Tarif gilt rund um die Uhr, eine Einwahl- oder Grundgebühr werden nicht erhoben. Vor jedem Gespräch wird zur Sicherheit noch einmal der Tarif kostenlos angesagt. Um ihn nutzen zu können, müssen Telefonkunden die 0190-076 vor der Landes- und Ortsnetznummer wählen. Abgerechnet wird über die Festnetzrechnung des Telekom-Anschlusses. 01900er-Nummern sind im Gegensatz zu anderen 0190er-Nummern (also beispielsweise 01901, 01902) frei tarifierbare Servicenummern.

Den günstigsten Telefonanbieter für Fern-, Auslands- und Mobilfunkanrufe sucht der ZDNet-Tarifrechner für Sie auf Knopfdruck.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telestunt: Schnäppchen-Tarif ins Ausland

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *