Sony kündigt Everquest II für 2003 an

Erste Version des Online-Spiels zählt bereits jetzt mehr als 400.000 Fans

Sony Online Entertainment (Börse Frankfurt: SON1) hat das Online-Spiel „Everquest II“ für Winter 2003 angekündigt. Dem Hersteller zufolge will man neben einer verbesserten 3D-Engine auch mehr Möglichkeiten für den Spieler einbauen. So soll es dem User erlaubt sein Immobilien zu besitzen, Pferde zu reiten, Schiffe zu führen sowie wirksamere Zaubersprüche im Spiel einzusetzen.

Everquest ist eine der bisher größten finanziellen Erfolgsgeschichten von Online-Spielen. So zählt das Adventure über 400.000 Fans, die pro Monat 12,95 Dollar für den Zugang in die virtuellen Welten bezahlen.

Das Spiel dreht sich um eine Online-Fantasiewelt namens Norrath, wo die Spieler Charakteren erschaffen, Online-Aktivitäten starten und Elemente wie Waffen sammeln können. Die Spieler können sich via Internet unterhalten, kämpfen, handeln und Gruppen bilden.

Haben Onlinespiele Zukunft? Weitere Details erfahren Sie in den ZDNet Video-News.

Kontakt:
Sony Computer Entertainment Deutschland, Tel.: 06102/4330 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony kündigt Everquest II für 2003 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *