Psinet Deutschland vor Verkauf

Dienste sollen von der Übernahme nicht beeinträchtigt werden

Eine Gruppe internationaler Investoren hat Psinet Europe von der amerikanischen Mutter Psinet Inc. erworben. Dieses hat in den USA Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt. Die Angebote für Kunden sollen von dieser Übernahme nicht beeinträchtigt werden, so ein Sprecher für das Unternehmen.

Die Investorengruppe steht unter Führung des britischen Finanziers Michael Stevens und bestehend aus Clearblue Technologies, Israel Corporation und Infinity Holdings. Der erwogene Kaufpreis beläuft sich angeblich auf 9,5 Millionen Dollar. Der Erwerb steht unter der vorbehaltlichen Zustimmung des zuständigen US-Bankruptcy Court. Bis zum 28. Juni soll die Übernahme abgeschlossen sein.

Psinet Europe ist ein paneuropäisches Unternehmen, das in den Geschäftsfeldern Internet-Zugang für Unternehmen und private Netzwerke, Web-Hosting, Colocation und Managed-Security-Lösungen, Voice-, Fax- und andere Audio-Video-Dienste sowie Anwendungslösungen aktiv ist. Zu den wichtigsten Märkten zählen Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Niederlande und die Schweiz. Psinet Europe hat nach eigenen Angaben im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 160 Millionen Dollar erwirtschaftet und beschäftigt etwa 600 Mitarbeiter.

Psinet ist in Berlin, Frankfurt und München vertreten und auf IP-basierte Lösungen für Geschäftskunden spezialisiert. Zu den Hauptgeschäftsfeldern gehören Internet-Zugang, Web Hosting, Sicherheitslösungen und Applikationen.

Kontakt: Psinet Germany, Tel.: 0800-46774669

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Psinet Deutschland vor Verkauf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *