Makro-Schaltflächen in Excel und Word erzeugen

Mit einem Makro können Sie ihre eigenen Kopf- und Fußzeilen in Excel-Dokumente einfügen. Wir zeigen Ihnen, wie sie diese Makros noch benutzerfreundlicher machen können, indem Sie eine spezielle Schaltfläche in der Werkzeugleiste einrichten.

Eine Makro-Schaltfläche in Microsoft Excel erzeugen
Die folgende Anleitung wurde für Microsoft Excel 2000 geschrieben. Bei anderen Versionen muss unter Umständen geringfügig anders vorgegangen werden.

  1. Öffnen Sie eine neue Arbeitsmappe.
  2. Wählen Sie im Menü „Extras“ den Punkt „Anpassen…“, wie in Abbildung A dargestellt.

    Abbildung A
    Abbildung A

  3. Klicken Sie auf die Karteikarte „Befehle“, benutzen Sie den Rollbalken auf der linken Seite und wählen Sie „Makros“ aus (siehe Abbildung B).
  4. Im Fenster „Befehle“ sehen Sie nun die Option „Schaltfläche anpassen“. Klicken Sie auf das Schaltflächensymbol, halten Sie die Maustaste gedrückt, ziehen Sie das Symbol auf eine beliebige Werkzeugleiste und lassen Sie die Maustaste wieder los, wie es auf Abbildung B zu sehen ist.

    Abbildung B
    Abbildung B

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die neue Schaltfläche und wählen Sie „Makro zuweisen…“
  6. Wählen Sie Kopfzeile/Fußzeile und bestätigen Sie mit OK. Sie können nun das Icon der Schaltfläche verändern, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken, „Schaltflächensymbol ändern“ auswählen und auf ein anderes Symbol klicken, wie es in Abbildung C zu sehen ist.

    Abbildung C
    Abbildung C

  7. Schließen Sie das Dialogfenster „Schaltfläche anpassen“.

Sie können Ihr Makro jetzt ablaufen lassen, indem Sie auf die Schaltfläche klicken, die Sie gerade erzeugt haben. Sie steht jetzt in allen Arbeitsmappen zur Verfügung.

Eine Makro-Schaltfläche in Microsoft Word erzeugen
Eine Makro-Schaltfläche in Microsoft Word wird ganz ähnlich erzeugt, wie eine Schaltfläche in Excel. Die folgende Anleitung wurde unter Verwendung von Microsoft Word 2000 geschrieben. Bei anderen Versionen muss unter Umständen geringfügig anders vorgegangen werden. Bevor ich mit dem Folgenden begann, hatte ich ein Makro mit Namen „Text einfügen“ erzeugt, mit dem man unformatierten Text in Word-Dokumente einfügen kann. Um eine Makro-Schaltfläche zu erzeugen:

  1. Öffnen Sie ein neues Dokument.
  2. Wählen Sie „Anpassen“ aus dem Menü „Extras“.
  3. Klicken Sie auf die Karteikarte „Befehle“ und wählen Sie im Fenster Kategorien „Makros“ aus (siehe Abbildung D). Im rechten Fenster der Karteikarte sehen Sie jetzt die Namen aller Makros, die Sie bereits geschrieben haben.
  4. Klicken Sie auf das gewünschte Makro, halten Sie die Maustaste gedrückt, ziehen Sie das Makro auf eine Werkzeugleiste und lassen Sie die Maustaste wieder los, wie es in Abbildung D zu sehen ist. In der Werkzeugleiste wird eine Schaltfläche mit dem Namen des Makros angezeigt.

    Abbildung D
    Abbildung D

  5. Um dieser Schaltfläche ein Icon zuzuweisen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, wählen Sie „Schaltflächensymbol ändern“ und klicken Sie auf eines der Symbole (siehe Abbildung E).

    Abbildung E
    Abbildung E

  6. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche und wählen Sie „Standard“. Ihre Schaltfläche wird jetzt nur als Icon dargestellt.

Sie können Ihr Makro ablaufen lassen, indem Sie auf die Schaltfläche klicken, die Sie erzeugt haben. Sie steht jetzt in allen Arbeitsmappen zur Verfügung.

Themenseiten: IT-Business, Technologien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Makro-Schaltflächen in Excel und Word erzeugen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *