Microsoft supported AMDs „Opteron“-Chip

Neuer Zündstoff für den Kartellrechtsprozess: War Sanders Aussage doch erkauft?

AMD (Börse Frankfurt: AMD) hat wie berichtet den Namen des kommenden Server-Chips mit dem Codenamen „Sledgehammer“ mitgeteilt: „Opteron“. Gleichzeitig erklärte Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) seine volle Unterstützung.

„AMDs Architektur der achten Generation stellt für die Anwender sowohl 32 Bit- als auch 64 Bit-Performance in einem einzigen System bereit. Der Prozessor zusammen mit Windows gibt eine flexible Plattform ab“, so der Microsoft-Manager Dave Cutler vom Windows Team.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft supported AMDs „Opteron“-Chip

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *