Computer 2000 verschwindet

Unternehmen benennt sich um in "Tech Data" / Name des einstigen Börsenlieblings ad Acta gelegt

Die Traditionsfirma Computer 2000 hat ihren Namen aufgegeben. Künftig firmiert der Händler unter der Marke der Mutterfirma Tech Data. Computer 2000 wurde vor 19 Jahren gegründet und sorgte nach der Börsennotierung 1988 für Freude bei den Anlegern.

Im Juli 1998 übernahm Tech Data die Aktienmehrheit an Computer 2000, heute halten die Amerikaner mehr als 98 Prozent der Unternehmensanteile. „Für uns bedeutet der Namenswechsel von Computer 2000 zu Tech Data einen großen Schritt in die richtige Richtung“, kommentiert Geschäftsführer Martin Furuseth die Umbenennung. Zwar habe sich Computer 2000 in den letzten Jahrzehnten in vielen Ländern einen Namen gemacht. Zur Gründung des Münchner Unternehmens im Jahre 1983 galt die magische Zahl „2000“ noch als Ziel und futuristisch.

Der Name „Computer 2000“ lebe von der Vergangenheit – „Tech Data“ jedoch von der Zukunft. Deshalb sei die Umbenennung überfällig gewesen.

Kontakt:
Tech Data, Tel.: 089/7494-0 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Computer 2000 verschwindet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *