User verlangen individuelle Werbung

Emind@emnid-Studie: Hohe Akzeptanz für One to One-Marketing / 20 Prozent sind bereit, persönliche Angaben für personbalisierte Werbung zu machen

Jeder zweite Internet-Nutzer würde sich damit einverstanden erklären, wenn Unternehmen sie direkt über Vorlieben zu Produkten und Dienstleistungen online befragen würde. Fast jeder Dritte kann sich zudem vorstellen, einer Customer Community beizutreten, die individualisierte Angebote liefert, so eine Umfrage von Emind@emnid, der Internet-Forschungsabteilung von TNS EMNID. Im Auftrag der Fachzeitschrift Absatzwirtschaft befragte der Marktforscher zwischen dem 22. und 27. Februar insgesamt 967 Internet-Nutzer zum Thema One to One-Marketing via Internet.

Ein Viertel der Befragten könnte sich demnach vorstellen, persönliche Angaben zur Person preiszugeben. Der Studie zufolge glauben zehn Prozent der User, durch eine Customer Community Vorteile zu haben. „Damit hat der Community-Gedanke bereits eine ausreichend hohe prinzipielle Akzeptanz für das One to One-Marketing“, sagte Emind@emnid-Direktor Carsten Theisen.

Jeder zweite deutsche Onliner nutze das Internet bereits generell als Informationskanal, bevor im Internet oder im Geschäft eingekauft werde. Gehe es um die Anschaffung eines Autos, PCs oder Telefons, dann würden Internet und E-Mail für die Informationssuche eingesetzt. „Nicht allein der Kauf ist das entscheidende Kriterium für die Bedeutung des Mediums, sondern die Recherche im Vorfeld des eigentlichen Kaufes ist für die Verbraucher von großer Bedeutung“, so Theisen.

Der Umfrage zufolge informieren sich 33 Prozent der befragten Online-User primär beim Kauf eines Rechners über das Internet. Wolle der Anwender sich ein Telefon oder Handy anschaffen, so suche jeder Dritte im World Wide Web. Beim Auto sei es immerhin noch jeder Fünfte.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu User verlangen individuelle Werbung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *