Fujitsu Siemens kündigt neue Mainboards an

Ab Mitte Mai auf Basis des Intel 845G-Chipsatzes

Mit der Einführung der neuen Chipsätze i845G und i845GL von Intel (Börse Frankfurt: INL) will Fujitsu Siemens mit den neuen Mainboards D138x und D1421 auf den Markt kommen. Das kündigte das Gemeinschaftsunternehmen heute an.

Die Systemboards sind sowohl als Mainline-Boards (D1386 ATX / D1381 µATX), als auch als Premium-Boards (D1387 ATX / D1382 µATX) erhältlich. Das D1421 sei Teil der Mainline-Serie und nur im µATX-Format zu haben. Beide verfügen über Graphik-, Audio- und LAN-Funktionalität onboard.

Der neue Chipsatz 845G unterstützt DDR SDRAM-Speicher und Pentium 4-Prozessoren mit 533 MHz Front Side Bus. Der 845GL ist der Nachfolger des i810E2. In Verbindung mit dem neuen Celeron-Prozessor stelle er auf dem D1421 die billigste Variante aller Fujitsu Siemens-Mainboards dar.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren von AMD und Intel sowie deren Leistung liefert ein ZDNet-Benchmark-Test.

Kontakt: Intel, Tel.: 089/991430 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fujitsu Siemens kündigt neue Mainboards an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *