5000 weitere Jobs bei Lucent in Gefahr

Die Zahl der bis Juni angestrebten Mitarbeiter soll nicht mehr 55.000, sondern 50.000 sein

Sparen, sparen, sparen, heißt die Devise bei der Unternehmensleitung des Telekommunikationsausstatters Lucent Technologies (Börse Frankfurt: LUC) anscheinend. So berichtet das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf unternehmensnahe Quellen, dass der Konzern bis Juni rund 5000 Stellen mehr streichen wolle, als bisher geplant. Demnach heißt die Zahl der bis Juni angestrebten Mitarbeiter nicht mehr 55.000, sondern 50.000.

Bei der Vorlage der ersten Quartalszahlen äußerte sich Lucent noch optimistisch. Damals meinte der Telekom-Ausrüster, dass das Ende des Abschwungs bei Einnahmen und Gewinn erreicht sei (ZDNet berichtete).

Lucent wollte die Gerüchte laut der Zeitung nicht kommentieren. Man erwartet jedoch, dass das Unternehmen die aktualisierte Mitarbeiterzahl zusammen mit den Quartalsergebnissen am 22. April präsentieren wird.

Kontakt:
Lucent Call-Center, 0800-360300

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 5000 weitere Jobs bei Lucent in Gefahr

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *