15-Zoll TFT für rund 530 Euro

Hyundai will im Mai den Q15 auf den Markt bringen / Der LCD soll nur 20 Millimeter dick sein

Hyundai Image Quest hat für Mai einen 15 Zoll-TFT mit dem Modell Q15 angekündigt. Der Monitor soll für rund 530 Euro über den Ladentisch gehen. Der drei Kilogramm schwere Bildschirm des Koreaners soll nur 20 Millimeter dick sein und über eine sichtbare Bilddiagonale von 38,1 Zentimeter verfügen.

Im Winkel von bis zu 140 Grad horizontal und 110 Grad vertikal soll der Benutzer etwas auf dem LCD-Panel sehen können. Die maximale Auflösung beträgt laut Hyundai 1024 x 768 Pixel bei 75 Hz. Der maximale Stromverbrauch im Betrieb werde bei 40 Watt liegen. Dabei benötige das Gerät eine Standfläche von 367 x 188 Millimetern. Auch in der Höhe soll sich der TFT justieren lassen.

Das Kontrastverhältnis beziffert der Hersteller auf 300:1 und die Helligkeit gibt er mit durchschnittlichen 250 Candela pro Quadratmeter an. Der Q15 werde sich durch die Knöpfe an der Gehäusefront einstellen lassen. Eine Auto-Korrektur-Funktion und Hotkeys sollen dabei dem Kunden zur Seite stehen.

Hyundai will dem Kunden auf sein LCD eine drei Jahres-Garantie mit einem 24 Stunden direkt Vor Ort-Austauschservice bei Display-Defekten gewähren.

Q15

Ab Mai in den Läden: Hyundais neuer 15-Zoll TFT Q15 (Foto: Hyundai)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 15-Zoll TFT für rund 530 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *