Dell und Microsoft kooperieren bei Infiniband

Unternehmen wollen Technologie entwickeln, die sich in Fibre Channel- und Ethernet-basierende Infrastrukturen nahtlos integrieren lässt

Dell (Börse Frankfurt: DLC) und Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) haben mitgeteilt, in Zukunft gemeinsam hochleistungsfähige Infiniband-Technologien für Enterprise-Server entwickeln zu wollen. Die Produkte sollen erstmals bei Dell Poweredge Brick-Servern der nächsten Generation zum Einsatz kommen.

Zielgruppe der Technologie seien Anwender aus dem Unternehmensbereich. Infiniband stelle dedizierte Kanäle für den Datentransfer bereit und sorge für einen sehr hohen Datendurchsatz bei Rack-Servern, Storage- oder anderen Netzwerk-Komponenten, proklamierten die Unternehmen die Vorteile der Technologie.

Die Entwicklungsabteilungen von Dell und Microsoft wollen nach eigenen Angaben Rahmenrichtlinien für die Unterstützung von Infiniband definieren. Ziel ist es, die neue Technologie nahtlos in bereits bestehende Fibre Channel- und Ethernet-basierende Rechenzentrums-Infrastrukturen zu integrieren.

Dell stellt Microsoft dabei Poweredge-Server, die mit Intel (Börse Frankfurt: INL) Xeon-Prozessoren ausgestattet sind, für dessen Software-Entwicklungsaktivitäten zur Verfügung.

Die Infiniband-Technologie soll Dell zufolge in die vor kurzem angekündigte Server-Generation integriert werden. Die modularen Server-Systeme (Brick- und Blade-Server), die Dell mit Intel Xeon-Prozessoren ausstatten werde, würden den Anwendern ein einfacheres Management sowie eine deutlich höhere Skalierbarkeit und Flexibilität bieten, so das Unternehmen.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)
Dell, Tel.: 06103/9710 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell und Microsoft kooperieren bei Infiniband

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *