Kostenlos Highspeed im Internet surfen

Die Internet-Seite mobileaccess.de hat jetzt eine zweiseitige Übersicht über private, öffentliche oder geschäftlich nutzbare Wireless LAN-Hotspots in ganz Deutschland zusammengestellt. Die Site ist ein bundesweites Projekt, das es sich nach eigenen Angaben zur Aufgabe gemacht hat, den Aufbau einer unabhängigen Infrastruktur für den mobilen Internet-Zugang voranzutreiben. So sollen sich die User an den in der Liste aufgeführten Orten mit ihren WLAN-fähigen Notebooks und PDAs größtenteils gratis mit dem Web verbinden können.

Während der mobile Internet-Zugriff via GSM, HSCSD oder GPRS bisher noch sehr teuer ist, verspricht die Funktechnik einen Hochgeschwindigkeitszugriff auf das Web in lokal begrenzten Gebieten.

Hat der Anwender einen passenden Hotspot gefunden, füllt er ein Formular aus. Sobald er sich registriert hat, soll er sich mit der selbst angegebenen E-Mail-Adresse und dem gewählten Passwort einloggen können. So wird auch erklärt, wie der Anwender den Zugang konfigurieren muss, um den Hochgeschwindigkeitszugangs nutzen zu können. Betreiber von WLAN-Zugangspunkten können sich auf der Site eintragen lassen und so auf ihr Angebot aufmerksam machen.

Kontakt:
Mobileaccess.de, E-Mail: info@mobileaccess.de

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kostenlos Highspeed im Internet surfen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *