Telia und Sonera wollen fusionieren

Skandinavische Hochzeit bringt Megakonzern mit 34.000 Angestellten hervor

Der schwedische Telefonkonzern Telia und der finnische Konkurrent Sonera planen die Fusion. Wie Sonera in Helsinki mitteilte, soll dadurch der größte Telefonanbieter in Skandinavien entstehen. Die neue Gesellschaft mit Sitz in Stockholm hat einen zusammengerechneten Umsatz von neun Milliarden Euro und 34.000 Beschäftigte.

Die großen Telekommunikationskonzerne in Skandinavien haben in der nahen Vergangenheit mehrmals versucht, wechselseitig zu fusionieren: Erst vor rund einem Jahr war die Zusammenlegung der norwegische Telenor gibt mit Teledanmark (TDC) gescheitert (ZDNet berichtete).

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telia und Sonera wollen fusionieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *