Infineon kündigt 1- und 2 GByte-DDR-Module an

Hochdichte DIMMs auf Basis von 512-MBit-Speicherchips

Infineon Technologies (Börse Frankfurt: IFX) hat die ersten Entwicklungsmuster von 1 GByte-DIMMs (Dual Inline Memory Modules) in ungepufferter Ausführung vorgestellt. Gleichzeitig demonstriert das Unternehmen erste Funktionsmuster von 2 GByte-DIMMs in Register-Ausführung.

Die 1 GByte-Speichermodule sind für Hochleistungs-PCs und Workstations ausgelegt, während die 2 GByte-DIMMs auf Hauptspeicher-Anwendungen in Workstation- und Server-Umgebungen zielen, so der Siemens-Spross. Die neuen Module seien die industrieweit ersten Speichermodule, die auf 512 MBit Singlechip-ICs basieren. Für OEMs bedeute das Vorteile bezüglich Speicherdichte, Ladezeiten, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit.

Die 2 GByte-Speichermodule sind im vergangenen Monat im Rahmen des Intel Developer Forum sowie auf der aktuellen JEDEX-Conference in Santa Clara (25. und 26. März) demonstriert worden. Die Speichermodule laufen dabei auf der Plumas/Prestonia-Hardware-Plattform von Intel (Börse Frankfurt: INL).

Die in diesen Speichermodulen eingesetzten 512-Mbit-Speicherkomponenten seien die erste verfügbare Lösung mit nur einem Silizium-Speicherchip in einem TSOP II-Gehäuse. Herkömmliche Modul-Lösungen integrierten dagegen zwei Chips in einem Gehäuse. Damit werde eine bessere Signalintegrität, geringere Leistungsaufnahme und höhere Zuverlässigkeit erreicht. Das ungepufferte 1 GByte-DIMM ist laut Unternehmensangaben aus 18 Chips mit je 512 MBit aufgebaut und zu 64 M x 8 konfiguriert. Das 2 GByte-DIMM in Register-Ausführung nutze 36 der 512-MBit-Chips und ist zu 256 M x 4 organisiert. Damit könne auch der Weiterbetrieb bei Ausfall eines Chips gewährleistet werden. Beide Speichermodule arbeiten angeblich mit einer 2,5 Volt-Versorgung, sind in einem 184poligen Modul untergebracht und in den Geschwindigkeitsklassen PC1600 und PC2100 verfügbar.

2 GByte-DDR-SDRAM

Infineon kündigt Entwicklungsmuster von 1 GByte-Speichermodulen und erste Muster von 2 GByte-DDR-SDRAM-Modulen an (Foto: Infoneon)

Entwicklungsmuster der 1 GByte-Module sind ab sofort zu einem Preis von 1900 Dollar verfügbar. Muster der 2 GByte-Module werden ab April zu einem Preis von 3900 Dollar zur Verfügung stehen.

Kontakt: Infineon Technologies, Tel.: 01802/000404 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Infineon kündigt 1- und 2 GByte-DDR-Module an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *