Gehalt von Alcatel-Chef um 35 Prozent gestutzt

Immer noch 1,7 Millionen Euro brutto in der Lohntüte

Der Chef des französischen Telefonausrüsters Alcatel, Serge Tchuruk, bekommt die Krise der Branche am eigenen Leib zu spüren: Wie Alcatel am Donnerstag in Paris bekannt gab, stutzte das Milliardenverluste schreibende Unternehmen das Salär des Konzernlenkers um 35 Prozent.

Völlig verarmt ist der frühere Öl-Topmanager dadurch aber nicht: Tchuruk hat immer noch einen Jahresverdienst von 1,7 Millionen Euro brutto. Seine Alcatel-Gruppe verbuchte 2001 einen Nettoverlust von 4,963 Milliarden Euro.

Kontakt:
Alcatel, Tel.: 0711/8210 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Gehalt von Alcatel-Chef um 35 Prozent gestutzt

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. März 2002 um 23:44 von Sloviks

    Für was????
    1,7 Milionen Euro im Jahr- wie kommt der armer Mensch durch die Runden???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *