Erstes Service Pack für .Net veröffentlicht

Das 1,4 MByte große Software-Paket soll laut Microsoft vor allem Sicherheitsprobleme lösen

Rund zwei Monate nach Veröffentlichung des „.Net Frameworks“ von Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) kommt schon das erste .Net Framework Service Pack 1 auf den Markt. Das 1,4 MByte große Softwarepaket besteht laut dem Unternehmen aus vier Patches, die vor allem Sicherheitsprobleme der Version 1.0 von .Net lösen sollen. Entwickler sollen das Paket über MSDN downloaden, können.

Microsoft-Angaben zufolge ändert das Service Pack vor allem die vorkonfigurierten Sicherheitseinstellungen. So werde ein Problem bei der .Net-Implementierung beseitigt. Auch könne Managed Code, der aus der „Internet Zone“ heruntergeladen werde, nicht mehr ausgeführt werden. Ursprünglich sei Quellcode mit minimalen Rechten auf dem Rechner umgesetzt worden.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erstes Service Pack für .Net veröffentlicht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *