Keine roten Zahlen bei Red Hat

Ein Cent Gewinn pro Aktie / Nach einmaligen Aufwendungen dennoch dickes Minus

Roter Hut, schwarze Zahlen: Red Hat hat im vierten Quartal einen Gewinn von einer Million Dollar oder einem Cent pro Aktie verbucht. Allerdings verbleibt nach der Einberechnung einmaliger Aufwendungen noch ein Verlust von 41,9 Millionen Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres belief sich das Minus noch auf 24,2 Millionen Dollar.

Die Einnahmen sanken im vierten Quartal von 20 auf 18,6 Millionen Dollar. Im gesamten Geschäftsjahr ging der Umsatz um zwei Prozent auf 78,9 Millionen Dollar zurück. Das Net-Income belief sich auf 3,3 Millionen Dollar oder zwei Cent pro Aktie

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Keine roten Zahlen bei Red Hat

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *